Beratung 0800 8880770

Weißgold

Weißgold ist eine Goldlegierung. Dem reinen, ursprünglich gelbfarbigen Gold werden die entfärbend wirkenden Materialien Palladium und Silber beigefügt. Auf diese Weise entsteht zum einen die für Weißgold typische elegante, silbrig schimmernde Farbe, zum anderen werden die Materialeigenschaften wie Härte und Gestaltungsmöglichkeit verbessert. Anders als das farblich ähnliche Silber oxidiert Weißgold nicht. Für einen strahlenden Weißton werden weißgoldene Schmuckstücke in der Regel rhodiniert. Der silbrig-graue Schimmer komplementiert farblose Diamanten ebenso optimal wie Platin, denn es bringt das natürliche Strahlen, sowie das Farbspiel der Steine besonders gut zur Geltung. Dennoch ist es preislich günstiger.

Die Geschichte zu Weißgold

Obwohl Gold schon seit jeher verwendet wird, ist die Geschichte des Weißgoldes jung. Die Legierung wurde erst in den Jahren 1912/13, als kostengünstigere Alternative zu Platin entwickelt. Heute ist das Material das populärste Metall für Verlobungsringe.

Weißgold bei Yorxs

Yorxs bietet Ihnen Schmuckstücke in den beiden höchsten Weißgold Qualitäten an. Jedes weißgoldene Schmuckstück wird zusätzlich rhodiniert, sodass eine weißere und kratzfestere Oberfläche zur Geltung kommt. Bei Wunsch wird dieser Schritt ausgelassen. Darüber hinaus kann zwischen den Oberflächen „poliert“, „mattiert“ und „schwarz rhodiniert“ gewählt werden.

Weißgold - das silbrig glänzende Edelmetall

Das silberfarbene Weißgold ist eine Goldlegierung, die unter Zugabe von Palladium und/oder Silber ihre distinkte Farbe erhält. Nickel wird gemäß einer EU-Regelung nicht mehr beigemischt, da es Allergien auslösen kann. Je nach Goldgehalt spricht man von unterschiedlichen Karatzahlen: 24 Karat entsprechen einem reinen Goldanteil von 100%. Das 585er Weißgold hat einen reinen Goldanteil von 58,5% und entspricht 14 Karat (0,585*24).

585er Weißgold 14 K

585er Weißgold besteht zu 58,5% aus reinem Gold und zu 41,5% aus einer Palladium-Silber-Mischung (die auch Nickel enthalten kann). Durch den hohen Härtegrad der Legierung bleibt das Schmuckstück für lange Zeit kratzerfrei. Mit einem Rhodium-Überzug wird eine glänzend weiße Oberfläche geschaffen, die dem Schmuckstück einen besonders edlen Look verleiht. Aufgrund des geringeren Goldanteils ist 14 karätiges Weißgold preiswerter als 18 karätiges.

750er Weißgold 18 K

18 Karat Weißgold ist das populärste Material für Diamantschmuck. Die Legierung besteht zu 75% aus Gold und zu 25% aus einer Mischung, die Silber, Palladium und Nickel enthalten kann. Durch den hohen Anteil an reinem Gold ist das Material weicher als 14 karätiges Weißgold und erhält aus diesem Grund über lange Zeit eine samtige Patina.

Finden Sie Ihren Diamantschmuck in Weißgold

Sonderanfertigung: In Kombination mit Gelbgold

Yorxs bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Kombinationsfassung aus Gelb- und Weißgold zu wählen. Bei diesem Spezialmodell  wird eine weißgoldene Fassung am Ringkopf an eine gelbgoldene Ringschiene angebracht. Diese Verbindung ist besonders beliebt, da die weißgoldene Fassung keine Farbspiegelung im Diamanten erzeugt. In der Regel wird für diese Kombination die Krappenfassung gewählt, möglich ist es aber genauso auch mit der Zargenfassung.

Sonderanfertigung Weißgold mit Gelbgold, Yorxs No. 6

Weitere Edelmetalle


Unser Team ist für Sie da!

Liebe Webseitenbesucher und Kunden,

haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen? Rufen Sie uns bitte an (Tel.: 0800 8880770).

Gerne können Sie uns auch unter unserer E-Mail-Adresse service@yorxs.de oder per Live-Chat erreichen.

Wir sind für Sie von Montag bis Freitag 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr erreichbar. Sprechen Sie uns an - wir helfen Ihnen immer sehr gerne weiter.