Anmelden | (0) Merkliste  | (0)  Warenkorb

Artikel 0

Sie haben zur Zeit keinen Artikel im Warenkorb.

+49 (0) 89 339 80 25 - 0

Artikel 0

Sie haben zur Zeit keinen Artikel im Warenkorb.

Grüne Farbdiamanten

Reine, natürliche grüne Farbdiamanten sind extrem selten. Sie sind im wahrsten Sinne „Schätze der Natur“. Die kräftig grüne Farbe ist mit vielen positiven Werten belegt und symbolisiert Harmonie, Stärke, Frische und Fruchtbarkeit. Sicherlich sind auch deswegen Schmuckstücke mit grünen Diamanten äußerst beliebt. Häufig beschränkt sich die Färbung nur auf die Oberfläche, welche durch das Schleifen des Diamanten entfernt wird. Aus diesem Grund wird bei Diamanten mit grüner Farbgebung versucht so wenig wie möglich vom Rohdiamant weg zu nehmen. Im Vergleich zu anderen Fancy Colored Diamanten ist es sehr schwierig zu beurteilen, ob eine künstliche Behandlung zur Intensivierung der Farbe stattgefunden hat. Daher werden grüne Diamanten von gemmologischen Instituten immer besonders genau untersucht.

Entstehung von grünen Diamanten und deren Intensität

Der genaue Grund für die Entstehung der grünen Farbe bei Fancy Colored Diamanten ist noch nicht gänzlich erklärbar. Eine der Hauptursachen liegt in natürlicher nuklearer Strahlung begründet, der der Diamant während seiner Wachstumsphase ausgesetzt war. So absorbiert der Diamant magentafarbenes Licht, was dem Stein seine grüne Farbe verleiht. Die Grüntöne können von „faint green“, einem leichten grünlichen Schimmer, bis „fancy deep“, einer tiefen grünen Färbung, reichen. Wie auffallend die Unterschiede sind, sehen sie in dieser Abbildung:

Obertöne bei grünen Diamanten

Zusätzlich zur Intensität haben auch die Obertöne einen ganz entscheidenden Einfluss darauf, wie der Grünton letztlich aussieht. Ein reines Grün ist am seltensten und deswegen auch am wertvollsten. Jedoch können Obertöne zu ganz besonderen Farbtönen führen und sorgen dafür, dass jeder grüne Diamant wirklich einzigartig ist. Häufige Obertöne bei grünen Diamanten sind gelb, blau, braun und grau.

Berühmte grüne Diamanten

Der grüne Dresden

Quelle: famousdiamonds.tripod.com

Mit ca. 41 Karat ist der „Grüne Dresden“ der größte geschliffene natürliche grüne Diamant. Der Rohdiamant (119,5 Karat) wurde vermutlich in Indien entdeckt. 1742 erwarb ihn August III, Kurfürst von Sachsen, und brachte ihn nach Dresden. Heute wird der lupenreine Diamant im Grünen Gewölbe (in Dresden), der umfassendsten barocken Schmuckkammer Europas, aufbewahrt. Aus Farbe und Aufbewahrungsort wurde seine Bezeichnung hergeleitet.

Der Ocean Dream

Quelle: christies.com

Der „Ocean Dream“ (5,51 Karat) wurde in Zentralafrika entdeckt und ist aufgrund seiner Farbe, einer der seltensten Steine der Welt. GIA zertifizierte diesen Stein als Fancy Vivid Blue-Green. Zusätzlich bestätigte das Institut, dass die Farbe das Ergebnis natürlicher radioaktiver Strahlungen während des Entstehungsprozesses ist. 2003 wurde der Diamant als Teil der „Splendour of Diamonds“ Ausstellung des Smithsonian Instituts präsentiert.

Finden Sie grüne Diamanten in unserer farbigen Diamantsuche

 

 Grüne DIAMANTEN ENTDECKEN 


Hinweis: Beachten Sie bitte, dass unsere Abbildungen nur beispielhafte Bilder darstellen, die nicht zu hundert Prozent der originalen Farbe entsprechen. Sofern Originalfotos vorhanden sind, finden Sie diese auf der Detailseite eines Diamanten. 

Copyright © 2014 YORXS AG - All Rights Reserved