Lila Diamanten

Lila Farbdiamanten

RNatürliche, rein lila Diamanten (ohne Oberton), sind extrem selten und üblicherweise weniger als zwei Karat im Gewicht. Sie sind wahre Schätze für Sammler und werden ausschließlich für sehr aufwändige und hochwertige Schmuckstücke verarbeitet. Aufgrund ihrer Beliebtheit wurde häufig versucht, die Farbe durch künstliche Behandlung (z.B. Bestrahlung) des Diamanten zu reproduzieren. Die Resultate waren jedoch nie überzeugend. Yorxs bietet nur unbehandelte, natürliche Diamanten an.

Lila Diamanten in verschiedenen Formen, beispielhafte Ansicht

Entstehung von violetten Diamanten und deren Intensität

Die lila Farbe bei Diamanten kann durch zwei unterschiedliche Prozesse entstehen. Lila-Töne, welche eher ins blau-grau gehen, entstehen durch Wasserstoff Moleküle im Kohlenstoffgitter. Lilafarbene Töne mit pinken Einschlag entstehen durch Unreinheiten und Grainings. Der hohe Druck während der Bildung des Diamanten ist dafür verantwortlich. Lila Diamanten kommen in der Regel nur in light, fancy, intense, vivid und deep vor.

Obertöne bei violetten Diamanten

Lila Diamanten können in violette Diamanten und purpurne Diamanten unterteilt werden. Violette Diamanten weisen meistens pinke oder graue Obertöne auf. Purpurne Diamanten hingegen enthalten meist blaue oder graue Sekundärfarben. Lila Diamanten ohne jegliche Obertöne sind so selten, dass lange umstritten war ob es überhaupt reine lila Diamanten gibt.

Fundorte von lila Diamanten

Die meisten purpurnen Diamanten kommen aus Russland. Violette Diamanten hingegen werden meistens in der Argyle- Mine in Australien entdeckt. Da die Argyle-Mine im Jahr 2018 voraussichtlich geschlossen werden soll, befürchten Experten einen weiteren Rückgang in der Entdeckung von lila Diamanten. 

Berühmte violette Diamanten

The Royal Purple Heart

The Royal Purple Heart: berühmter lila Diamant

Quelle: famousdiamonds.tripod.com

Dieser Fancy Vivid Purple Diamant wiegt 7,34 Karat und ist damit der größte Diamant dieser Farbe. Er stammt aus Russland und hat einen perfekten Herzschliff. Er wurde von der Julius Klein Diamond Corporation geschliffen. Aufgrund der Farbe und seiner Form erhielt der Diamant „The Royal Purple Heart“ seinen Namen. Leider sind keine Informationen über den momentanen Besitzer und Verbleib des Diamanten bekannt.

Der Purple Star

Der Purple Star: berühmter lila Diamant

Quelle: famousdiamonds.tripod.com

Der Supreme Purple Star tauchte im Jahr 2002 in London auf. Der Brillant wiegt zwischen zwei und fünf Karat. Der Stein wurde nicht offiziell zertifiziert und daher gibt es keine genauen Angaben zum Gewicht oder der Farbe. Sein Farbspektrum, je nach Lichteinfall, reicht von einem kräftigen Lila bis hin zu einem klaren, violetten Rot. Diese Wandlung der Farbe ist vollkommen einzigartig und wissenschaftlich bislang nicht zu erklären.

Finden Sie natürliche lila Diamanten in unserer Diamantsuche